Neueste Artikel

Save the Day – 5.Oktober

Die Eis-Saison 2019/2020 steht vor der Tür! Los geht’s am Samstag, den 05. Oktober 2019 – wie gewohnt um 10.30 Uhr im Horst-Dohm-Eisstadion. Das Training am Samstag (10:30 – 12 Uhr) ist ebenso wie das Training am Montag (14 – 16 Uhr) und Donnerstag (19 – 20:30) für Kinder bzw. Jugendliche und sowohl für Anfänger wie für Fortgeschrittene geeignet. Wir hoffen dass uns der Wettergott bestes Wetter mit Sonnenschein schickt und freuen uns auf Euch und Eure zahlreiche Teilnahme.

Noch ein organisatorischer Hinweis:
Wer Schlittschuhe für die neue Saison ausleihen möchte, sollte sich spätestens eine halbe Stunde vor Trainingsbeginn bei uns in der Kabine 1 einfinden und vor allem Geduld mitbringen.   

Die kommen ja rum…

Wenn einer eine Reise tut – z.B. zum Internationalen „Tivoli Cup 2019“ nach Ljubljana

Ein kleiner Rückblick:
Während sich eine Gruppe unserer Top-Läufer unter der Aufsicht unserer Landestrainerin Manuela Machon in Obersdorf bei den Bavarian Open der Konkurrenz stellten, fuhr unsere Trainerin Silke Heritz mit ihren Top-Läuferinnen und Läufern nach Ljubiljana um beim Tivoli Cup 2019 gegen die dortige internationale Konkurrenz anzutreten. Die Teilnehmer kamen aus der Slovakei, Slovenien, Italien, Großbritanien Österreich, Kroatien und natürlich auch aus Deutschland.

Für den BSV 1892 war Leon Rojkov, Annika Kasel und Karina Lamp mitgereist. Bei herrlichem Winterwetter und guten Wettkampfbedingungen waren unsere Nachwuchssportler sehr erfolgreich, denn für Leon und Karina war es der erste internationale Wettkampfstart! Und Leon konnte gleich seinen ersten internationalen Wettkampf einen Erfolg mit Platz 1 in der Kategorie Cubs Boys feiern!

Die beiden Mädchen liefen nur ganz knapp am Siegerpodest vorbei… Platz 4 für Karina Lamp in der Kategorie: Basic Novice Girls II und Annika Kasel wurde ebenfalls Vierte in der Kategorie: Intermediate Novice Girls. Bei der starken Konkurrenz ist das trotzdem ein tolles Ergebnis und hervorzuheben.

Die Gruppe hatten auch noch das große Glück die Trainerlegende A. Mishin zu treffen und seine Sportler im Wettkampf beobachten zu können.

Das Vergnügen kam auch nicht ganz zu kurz – es blieb noch genug Zeit die schöne Stadt kennen zu lernen, über die „Drachenbrücke“, dem Wahrzeichen von Ljubljana zu schlendern und die 900 Jahre alte Burg zu besuchen. 

Diese Wettkampfreise war für alle ein großes Erlebnis und eine Motivation zu gleich.  Wir hoffen, dass sie diese in die nun anstehende neue Saison mitnehmen können und freuen uns auf weitere Erfolge unserer Sportler.

Bald geht’s wieder los

Der krönende Saisonabschluss –
die Vereinsmeisterschaft!

Es wird wieder kühler, die Schule hat ihren Betrieb wieder aufgenommen und bald startet die neue Eis-Saison. Ein bisschen sehnsuchtsvoll schauen wir auf die erfolgreiche Saison 2018/2019 zurück. Nicht nur unsere Leistungssportler/innen haben eine sehr erfolgreiche Saison absolviert – auch viele unserer Breitensportler/innen haben im Winter wieder große Fortschritte gemacht.

Hanna Späth mit Ihreren Läuferinnen

Stolz konnten sie ihre neuen Elemente und Küren auf der Vereinsmeisterschaft präsentieren und für so einige kam ein Platz auf dem Treppchen dann doch überraschend. Um so größer war dann auch die Freude.  Die ganze Aufregung und Nervosität war verschwunden und der Spaß war überall sichtbar.

Gustav und Hanna Späth mit ihren erfolgreichen Läuferinnen und Läufern.

Jetzt noch ein wenig Kraft beim Inliner- und Athletik-Training tanken und dann – ca. Mitte Oktober geht sie wieder los – die Eis-Saison im Horst-Dohm-Eisstadium.

 

Kleine Abkühlung gefällig?

Landestrainerin Manuela Machon beim Eintreffen

Wem es in den nächsten Tagen zu heiß wird, der kann sich ja eine kleine Erfrischung durch die Bildern von den Bavarian Open 2019 in Obersdorf holen. Auch mit dem noch immer reichlich liegenden Schnee in den Alpen sollte es dann aber auch endgültig vorbei sein.
Vor Ihren Wettkämpfen im Schnee entspannt haben sich auf jeden Fall Arthur Mai und Robert Löwenherz. Ihren Spaß im Schnee haben sich die Beiden jedenfalls nicht von ihren Platzierungen nehmen lassen. Mit dem 5. und 6. Platz war dieses Mal für die beiden ‚podiums-verwöhnten‘ Jungs leider kein Treppchen frei. Aber wer fragt schon bei der Kulisse danach – und Obersdorf als Trainingszentrum ist auf jeden Fall immer eine Reise Wert.

Unsere Bären bleiben hier…

Coco Lennecke

…und unsere Sportler haben jede Menge davon eingesammelt!

HALALI!  War das eine erfolgreiche Bären-Jagd beim Berliner Länderpokal 2019 für den BSV 92 am Wochende vom 15.-17.02.. Insgesamt wurden 5 Goldene Bären und 4 Silberne Bären gefangen bzw. erlaufen und damit waren unsere Läufer sogar noch erfolgreicher als beim Berliner Länderpokal 2018! Besonders unsere jungen Nachwuchsläufer in den Altersklassen 7 und 8 waren in dieser Saison besonders erfolgreich. Das gilt ganz besonders für unsere erfolgreichste Sportlerin Sonja Löwenherz, die jeden ihrer Wettkämpfe in dieser Saison mit dem ersten oder zweiten Platz für sich gewinnen konnte. Unsere Landestrainerin Manuela Machon (hier mit Antonella Biehler-Bedoyo, Nick Biedermann und Ria Schiffner) strahlte mit den Trainern und erfolgreichen Sportlern um die Wette.

Karina Lamp                                       Neulinge Mädchen                      68,54 Pkt.  / GOLD
Lucy Knurr & Leo Strumpf                  Eistanz Basic Novice                  39,28 Pkt.  / SILBER
Alexia Krak & Jan Eisenhaber SCB   Eistanz Intermediate Novice       72,58 Pkt.  / GOLD
Sonja Löwenherz                                AK 10 Mädchen                          39,72 Pkt.  / SILBER
David Beck                                          AK 10 Jungen                             34,56 Pkt.  / GOLD
Antonella Biehler-Bedoyo                   AK 8 Mädchen                            29,80 Pkt.  / SILBER
Nick Biedermann                                AK 8 Jungen                               26,88 Pkt.  / GOLD
Coco Lennecke                                  AK 7 Mädchen                            28,90 Pkt.  / GOLD
Viktoria Marie Schönfeldt                   AK 7 Mädchen                            26,54 Pkt.  / SILBER

Den Bärenjägern (-innen) herzlichen Glückwunsch ! Hier noch ein paar wunderbare Impressionen aus den tollen Darbietungen unserer Sportler/-innen und einen herzlichen Dank für die Bilder an Höppner@eislauffotos.de

Sonja Löwenherz

Antonella Biehler

Maya Reichert

Nick Biedermann

Karina Lamp

Elizan Demirhan

Viktoria Marie Schönfeldt

Lucy Knurr und Leo Stumpf

 

Auch unsere Erwachsenen ‚rocken‘ das Eis … und die Rollen

Der Breiten-/Hobbysport der über 18jährigen wird von uns, Annica und Mario, geleitet und von zwei weiteren Trainerinnen (Miggi und Lea) unterstützt. Wir bringen Euch nicht nur die „ersten Schritte“ auf dem Eis bei, sondern unterrichten Euch auch in allen Kategorien des Eiskunstlaufens. Ob Ihr Eistanzen möchtet oder auch Sprünge und Pirouetten erlernen wollt, vielleicht auch in der Sparte des Synchroneislaufen hineinschnuppern wollt, die Grundlagen und Schritte werden wir Euch bei viel Spaß, unter freiem Himmel und manchmal auch unter Musikeinsatz beibringen. Wir haben das große Glück, dass unsere Trainingstruppe überschaubar ist und wir uns viel Zeit mit jedem einzelnen nehmen können. Natürlich nicht so intensiv wie im Einzeltraining, aber durch gezielte Partner- und Gruppenübungen werdet Ihr schnellst möglich Erfolge erzielen, die sich so manch einer in anderen Vereinen wünschen würde. Die sportliche Betätigung, egal wie alt Ihr seid, an der frischen Luft und unter Gleichgesinnten, egal in welcher körperlichen Verfassung Ihr Euch befindet, wird Euch gut tun, versprochen!

Hier ein Bericht aus der letzten Saison!

Mal wieder standen Annica, Miggi, Lea und Mario bei Wind und Wetter, an diversen Abenden auf der Eisbahn im Horst Dohm Stadion und haben unseren Hobby-und Breitensportlern, mit viel Elan und Hingabe, beim Erlernen von Schritten und Techniken, tatkräftig unterstützt. Nicht nur das Vor- und Rückwärtslaufen, sondern auch schon die ersten Tänze und Schrittkombinationen, sowie Sprünge haben wir zusammen erarbeitet und so mach einer will nun auch das Erlernte intensivieren und kommt nun regelmäßig zu unseren angebotenen Kursen. Wir haben das Glück, dass unsere Teilnehmerzahl überschaubar ist und wir somit oft und gern auf individuelle Fragestellungen eingehen können. Natürlich hilft unsere langjährige Erfahrung im Breiten – und Leistungssportbereich Euch schnell und gut eine Sicherheit beim Eislaufen zu vermitteln. Wir freuen uns schon auf die kommende Saison!

Falls Ihr die lange Wartezeit bis zur kommenden Saison überbrücken wollt, bieten wir einen Sommer- Inliner & Snow White- Kurs an. Wir werden mit Euch sämtliche Schritte, die man auch auf dem Eis laufen kann, auf Inlinern, Snow Whites oder Off-Ice-Skates üben und beibringen. Unter Musikeinsatz üben wir Schritte, Techniken und Tänze, die Ihr auch auf der Eisbahn laufen könnt.

Am Sommer-Kurs dürfen auch schon Jugendliche ab 16 Jahren dran teilnehmen. Wir freuen uns auf  reges Erscheinen!

Mehr Informationen erhaltet Ihr auch telefonisch von Annika Graessner: 01590/ 119 20 70 oder per Mail.